Exchange online öffentliche Ordner - plötzlich Email deaktiviert

Hallo zusammen,

bei einem Kunden haben wir vor kurzem via Bittitan einen kleineren Standort (komplett autark, eigene Exchange Organisation) nach Exchange online migriert inklusive öffentlicher Ordner. In dem Szenario wurde uns mitgeteilt (was auch kontrolliert wurde), dass am Hauptstandort eine Hybrid Umgebung im Einsatz ist, öffentliche Ordner aber nicht nach Office 365 migriert werden und auch nicht genutzt werden.

Nach der erfolgreichen Migration des Außenstandorts waren jeden Tag plötzlich die nach Office 365 migrierten öffentlichen Ordner Email deaktiviert.

Fehler war nach mehrstündiger Analyse:

  • auf einem Server war doch einmal das Sync-MailPublicFolders.ps1 als schedules task eingerichtet: 
    https://technet.microsoft.com/en-us/library/dn249373(v=exchg.160).aspx
  • Das Script synchronisiert mail aktivierte on premise öffentliche Ordner mit Office 365, und mail deaktiviert eben auch Ordner welche on premise nicht existieren.

Jetzt existieren natürlich am Hauptstandort nicht die öffentlichen Ordner des Außenstandorts (eigene Exchange Organisation), öffentliche Ordner werden aber entgegen der ursprünglichen Aussage auch von O365 Usern genutzt (on-premise), somit muss das Sync-MailPublicFolders.ps1 weiterhin als scheduled task laufen.

Die Lösung ist in diesem Fall eine Anpassung des Sync-MailPublicFolders.ps1 Scripts:

$remoteFolders = @(Get-EXOMailPublicFolder -ResultSize:Unlimited | where {$_.WindowsEmailAddress -match "*@smtpdomain.com";}
$localFolders = @(Get-EXOMailPublicFolder -ResultSize:Unlimited | where {$_.WindowsEmailAddress -match "*@smtpdomain.com";}

  • Erstellt am .

Standorte

Region Nord: Hamburg, Emden
Region Mitte: Langenfeld, Offenbach am Main
Region Ost: Leipzig
Region Süd: München, Ulm
Copyright by Orange Networks GmbH